Rasierte Dormagener erwarten Balingen

Foto: Heinz Zaunbrecher

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Drei Spiele innerhalb von sieben Tagen, die 2. Handball-Bundesliga verlangt den Spielern einiges ab. Nach dem Gastspiel in Hamburg und dem unglücklichen Punktverlust an der Alster würde der TSV natürlich gerne wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Doch die beiden Gegner an diesem Wochenende haben es in sich: Am geschichtsträchtigen 9. November kommt mit Balingen-Weilstetten ein schwerer Brocken an den Rhein. Zwei Tage später, am Sonntag, 11. November, reist der TSV zum Mitaufsteiger TuS Ferndorf, der aktuell auf Tabellenplatz 3 steht - also sogar einen Rang vor den Gästen aus dem Zollernalbkreis. Die Partie gegen Balingen wird um 19.30 Uhr von den Schiedsrichtern Niels Wienrich und Julian Fedtke aus Berlin angepfiffen. Tickets gibt es weiterhin im Tabakshop an der Kölner Straße 64 und online. Die Abendkassen öffnen um 18.30 Uhr. Wer nicht dabei sein kann, kann das Spiel im Live-Stream verfolgen.

Im letzten Jahr wollten die Gäste den Wiederaufstieg in die DKB-Bundesliga schaffen, doch mit Rang 5 wurde das Ziel verpasst. Nun nimmt die Mannschaft von Jens Bürkle einen neuen Anlauf, spricht aber lediglich von der Absicht, am Ende der Saison der "Spitzengruppe" anzugehören. Gegenüber dem Vorjahr hat sich einiges getan: Acht Spieler haben den Verein verlassen, sieben sind entweder Neuzugänge oder kommen aus dem eigenen Nachwuchs. Dreh- und Angelpunkt ist Martin Strobel, der jüngst wieder sein Comeback in der Nationalmannschaft feierte. Der aus Leipzig gekommene, bundesligaerfahrene Kreisläufer Benjamin Meschke fällt auf jeden Fall aus, nachdem er sich vor zwei Monaten das linke Wadenbein gebrochen hat. HBW-Trainer Jens Bürkle kann ansonsten aus dem Vollen schöpfen. Diogo Oliveira, der portugiesische Landsmann von Dormagens Nuno Rebelo, ist ebenso wie der zuletzt angeschlagene Jona Schoch wieder vollständig fit.

Was erklärt ein Trainer, der mit seiner Mannschaft als klarer Favorit ins TSV Bayer Sportcenter kommt? "Das ist eine Mannschaft, die zu vielen Sachen fähig ist und deshalb werden wir sehr konzentriert da hochfahren", sagt Bürkle. In den ersten Spielen hatte sein Team einige Schwierigkeiten und kehrte etwa aus Dresden mit nur einem Punkt zurück (24:24). Nach zuletzt sechs Siegen aus sieben Spielen hat Balingen sich aber nach oben gearbeitet. Zu welchen Sachen der TSV in der Lage ist, wird man am Freitag sehen. "Nach der Papierform sind wir natürlich krasser Außenseiter", macht TSV-Coach Ulli Kriebel deutlich. "Das heißt aber auch, dass wir völlig befreit aufspielen können." Überwinden müssen die Dormagener Spieler dann auch den längsten Balinger: Torwart Tomas Mrkva (2,03m) wurde in einem Online-Voting zum Spieler des Monats Oktober der 2. Handball-Bundesliga gewählt.

Der TSV macht sich an diesem Freitag für soziale Zwecke stark: Gesammelt wird im Sportcenter für die Aktion Movember und damit für die Männergesundheit. Die Mannschaft beteiligt sich einmal mehr an der Initiative der Stiftung und hat ein eigenes Spendenkonto ins Leben gerufen. Hier kommt man direkt zur Aktionsseite des TSV Bayer Dormagen: https://de.movember.com/team/2328472. Die pronova bkk ist mit einem Stand vertreten und führt ein Gewinnspiel durch, bei dem unter anderen ein signiertes Trikot zu gewinnen ist.

Mitglieder des Tierschutzvereins sammeln darüber hinaus aus einem besonderen Anlass: Bei einem schweren Unwetter im August drang Wasser ins Dormagener Tierheim - zahlreiche Räume waren dadurch unbrauchbar geworden und müssen saniert werden.

 

Es fehlen Dir die Rechte Nachrichten zu senden.

Ergebnisdienst Bundesliga

17.11.2018 17:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
EHV Aue - TuS Ferndorf 0 : 0
17.11.2018 19:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
TUS N.-Lübbecke - HC Rhein Vikings 0 : 0
  
TV Emsdetten - Dessau-Roßlauer HV 0 : 0
17.11.2018 19:30
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
TV 05/07 Hüttenberg - HC Elbflorenz Dresden 0 : 0
  
Wilhelmshavener HV - HBW Balingen/Weilst. I 0 : 0
  
HSC 2000 Coburg - HSV Hamburg 0 : 0
17.11.2018 20:00
2.Handball-Bundesliga, 14.Spieltag
  
VfL Eintracht Hagen - TV Großwallstadt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.11.2018 07:22:32
Legende: ungespielt laufend gespielt