Top Artikel

Foto: Verein

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Morgen ist endlich Pflichtspielauftakt für die Füchse Berlin. Um 16:30 Uhr wartet in Spenge die erste Runde im DHB-Pokal gegen die HSG Krefeld. Beim First-Four-Turnier stehen sich zudem der TuS Spenge und die Zweitligahandballer vom TuS N-Lübbecke ebenfalls in der ersten Runde gegenüber.

Foto: Michael Eisler

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Pünktlich zum ersten Pflichtspiel der Saison scheint Zweitligist HSG Konstanz so richtig in Form zu kommen. Zumindest die Generalprobe gegen den Drittliga-Meister 2018, den SV Salamander Kornwestheim, ließ wenige Wünsche offen und viele zufriedene Gesichter zurück.

Foto:Samla.de

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HSG Krefeld legt kurz vor dem Start der Saison (am Samstag steht bekanntlich der Pokalauftakt gegen die Füchse Berlin auf dem Plan, eine Woche darauf beginnt die Liga) noch einmal nach.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Als Aufsteiger wartet eine herausfordernde Saison auf die 1. Herren der HG Hamburg-Barmbek. Nach der Testspielniederlage gegen die Füchse Berlin wartet an diesem Wochenende der letzte Härtetest auf die Mannschaft von Trainer Tobias Skerka.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Getreu nach Wilhelm Busch „ 1,2,3 im Sauseschritt eilt die Zeit, wir eilen mit“ ist die Handballpause vor der neuen Saison bereits wieder fast Geschichte. Das wird die Handballfans mit Freude erfüllen.

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

An diesem Samstag (17. August) hat man die Möglichkeit, erstmals vor der am 24. August beginnenden Saison, die neue Mannschaft der HSG Bieberau-Modau in der Großsporthalle zu erleben.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Den Auftakt macht der Aufsteiger und Nordrheinliga-Neuling HC Weiden 2018. Das Spiel wird am Freitag, den 13. September in der Waldsporthalle stattfinden:

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Ende des fünften Sven-Maletzki-Cups können die Dumeklemmer ein positives Fazit ziehen: beim zweitägigen Turnier erreichte die Mannschaft von Ace Jonovski und Marcel Müller das Finale und unterlag dem klassenhöheren Longericher SC am Ende nur knapp mit 32:36.

(Foto: Stefan Luksch)

Oberliga HVN

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bereits zum 20. Mal fand am Samstag der traditionsreiche Allersheimer Cup in der Rumbruchshalle in Stadtoldendorf statt. Turniersieger wurde in diesem Jahr Oberligist HSG Schaumburg-Nord vor dem Ligakonkurrenten HV Barsinghausen.

Foto: Andreas Pauly

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am heutigen Sonntag fand in der Göttinger Sparkassen-Arena das Endspiel des regionalen DHB-Turnieres statt. Erwartungsgemäß standen in diesem die Magdeburger und etwas überraschend die Mannschaft von Eintracht Hagen, die gestern den HSV aus dem Pokal kegelte.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Bergische HC hat sich für das Achtelfinale des DHB-Pokals qualifiziert. Nach dem 35:23 (17:14) gegen Gastgeber TGS Pforzheim zum Auftakt behielten die Löwen auch in der zweiten Runde gegen den HC Elbflorenz Dresden mit 28:22 (10:11) die Oberhand.

Foto: Verein

Pokal national

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HSG Hanau ist mit einem Paukenschlag in die Saison 2019/20 gestartet. Gleich im ersten Pflichtspiel im Rahmen des DHB-Pokals sorgte der Drittligist für eine Sensation, als man den klassenhöheren TV Hüttenberg mit 23:21 (10:10) in die Knie zwang und die 2. Runde im DHB-Pokal erreichen konnte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit Tränen in den Augen lagen sie auf dem Boden und mussten mitansehen, wie der Gegner ausgelassen feierte, ihre Medaillen nahmen sie mit versteinerten Mienen entgegen. Trotz eines tollen Kampfs verpasste die deutsche Mannschaft durch eine 28:32 (8:14)-Niederlage gegen Ägypten den Titel bei der U19-Weltmeisterschaft in Skopje (Nordmazedonien).

Foto: DHB

Magazin

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Jubel war überschwänglich, die Freudentänze nach dem Abpfiff wollten am Samstagabend in der Boris-Trajkovski-Arena in Skopje kein Ende nehmen. Vor den Augen von DHB-Präsident Andreas Michelmann gelang der deutschen U19-Nationalmannschaft ein historischer Triumpf:

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Magazin

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dänischer Dynamit oder deutsche Defensivkünste - wer schafft es ins Finale der U19-Weltmeisterschaft im nordmazedonischen Skopje? Diese Frage wird am Samstagabend um 20 Uhr im WM-Halbfinale der beiden Handball-Großmächte beantwortet.

Die letzten Kommentare

Handball im Fernsehen

Ergebnisdienst

22.08.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
SC Magdeburg - HBW Balingen/Weilstetten 0 : 0
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
  
HSG Nordhorn-Lingen - Bergischer HC 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.08.2019 05:58:40
Legende: ungespielt laufend gespielt