Top Stories

Foto: Verein

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine deutliche 21:30-Niederlage musste der HH Burgwedel bei den Mecklenburger Stieren in Schwerin quittieren. Zur Halbzeit hatten die Gäste noch mit 12:10 geführt. Die nur mit zehn Spielern angereisten Burgwedeler vergaben am Ende zu viele Torchancen und fühlten sich vor allem im zweiten Durchgang von den Schiedsrichtern stark benachteiligt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es ist ein weiterer großer Schritt im Kampf um den Meistertitel der Nordstaffel der 3. Handball Bundesliga: im Spitzenspiel des Tages besiegte unser Team heute Nachmittag den TSV Altenholz in der Volksbank Arena vor 1544 Zuschauern mit 27:25.

(Foto: Uwe Serreck)

3.Liga Nord

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Abstand des HSV Hannover auf die Abstiegsplätze der dritten Liga Nord schmilzt. Die Anderter verloren am Sonnabend ein dramatisches Kampfspiel bei der SG Flensburg II mit 31:32 (14:14) und haben nur noch vier Zähler Vorsprung auf Platz 14.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Einen Rückschlag im Kampf um den vierten Tabellenplatz hat die TSV Burgdorf II in der 3. Liga Nord hinnehmen müssen. Gegen den SV Anhalt Bernburg gab es eine unnötige 24:25 (10:12) Heimpleite.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ein tierisches Handballduell steht am kommenden Wochenende in der 3.Liga Nord an. Die Mecklenburger Stiere Schwerin empfangen am Sonntag, den 24.03.2019 die Handballdinos aus Burgwedel.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn Eintracht-Trainer Gerald Oberbeck in diesen Tagen über seine Mannschaft spricht, ist es häufig eine Mischung zwischen Lob und Tadel. Einerseits kann der Coach auf die erfolgreichen Auftritte seines personell gebeutelten Teams sehr stolz sein, doch auf der anderen Seite dürfen sich seine Spieler bei den kommenden schweren Aufgaben keine Schwächephasen erlauben und müssen sich noch steigern.

Foto: Verein

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Einen klassischen Fehlstart legten die Baggerseepiraten am Freitagabend im Derby gegen die Falken aus Groß-Bieberau hin: Ehe man sich versah, lag man nach 6 Minuten mit 0:3 im Rückstand und hatte außerdem noch zwei Zeitstrafen gegen Philippe Kohlstrung und Michael Weidinger auf dem Konto.

Foto: Moritz Göbel

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nichts zu holen gab es für die HSG Hanau am Samstagabend in der 3. Handball-Liga-Ost beim Tabellendritten SG Leutershausen. Die Grimmstädter verloren mit 24:29 (11:14) und rutschten in der Tabelle auf Rang acht ab.

Foto: Verein

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HSG Hanau hat sich für die kommende Saison noch einmal prominent verstärkt. Daniel Wernig vom Zweitligisten TV Hüttenberg wechselt zur kommenden Saison an den Main.

Foto: Moritz Göbel

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem Auswärtserfolg bei den Falken Groß-Bieberau/ Modau muss die HSG Hanau auch an diesem Wochenende in der Fremde antreten. Dieses Mal dürfte die Aufgabe noch ein bisschen kniffliger werden. Die Grimmstädter müssen am Samstag (19 Uhr) beim Tabellendritten SG Leutershausen ran.

Bild: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dank eines couragierten Auftretens konnten sich die Baggerseepiraten am vergangenen Wochenende knapp mit 28:27 gegen die SG Leutershausen durchsetzen und überzeugten dabei vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

(Foto: Florian Gümbel/fgsportfoto)

3.Liga Ost

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer der HSG Wetzlar bleiben weiter vom Verletzungspech verfolgt. Nun hat sich Rückraumspieler Torben Waldgenbach (s. Foto) schwer am rechten Knie verletzt.

Foto: Heinz Zaunbrecher

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Spitzenspiel des 25. Spieltages der Dritten Liga West empfing die HSG Krefeld am Sonntagnachmittag den Dritten TSV GWD Minden II. Dabei legten die Schwarz-Gelben vor 1082 Zuschauern gerade im ersten Durchgang eine wahre Demonstration hin und ließen dem Gast von Beginn an keine Chance.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unser TuS kommt über ein 21:21 (12:14) Unentschieden gegen den TuS Volmetal nicht hinaus. Das Spenger Publikum erlebte wieder einmal einen Handballkrimi. Heiko Holtmann: »Spannung war ja wieder bis zur letzten Sekunde da. Mit dem Spiel und dem Ergebnis bin ich aber nicht zufrieden. Wir haben einfach zu viele Chancen liegen lassen. Dann musst man am Ende froh sein, noch einen Punkt in der eigenen Halle behalten zu haben.«

Foto: Jenny Seidel

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Vorzeichen vor dem Derby gegen die SG Menden Sauerland waren nicht gut, hatte Trainer Stefan Neff doch einige Ausfälle zu verzeichnen: gleich fünf Akteure seiner Mannschaft standen am Samstag nicht zur Verfügung, doch die Mannschaft zeigte nach zwei Niederlagen in Folge die richtige Reaktion.

Foto: Spieker Fotografie

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach der knappen Heimniederlage vor zwei Wochen gegen den Longericher SC Köln, wollten die Jungs des NHC in der heimischen Schuhwallhalle wieder punkten. Gegen den Leichlinger TV hatten die Northeimer noch eine Rechnung offen nach einer unglücklichen knappen Hinspielniederlage.

Foto: Verein

3.Liga West

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine Woche nach dem Erfolg gegen sie SGSH feierten die Lipper im zweiten Heimspiel in Folge wieder einen Sieg. Wenige Sekunden vor dem Ende traf Dominik Schmidt zum 31:29 und sicherte damit den zweiten Sieg binnen einer Woche.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Freitagsspiel des Spieltages trafen die Bergischen Panther auf den Aufsteiger aus Langenfeld, der mit dem Rücken zur Wand steht. So begann das Spiel wie erwartet mit einem 3:0 (7.).

Ergebnisdienst 3.Liga

29.03.2019 20:00
3.Liga West, 26.Spieltag
  
Longericher SC Köln - HSG Bergische Panther 0 : 0
  
Leichlinger TV - HSG Krefeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 25.03.2019 14:44:21
Legende: ungespielt laufend gespielt