Derbysieg trotz Personalnotstand

Foto: Jenny Seidel

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Vorzeichen vor dem Derby gegen die SG Menden Sauerland waren nicht gut, hatte Trainer Stefan Neff doch einige Ausfälle zu verzeichnen: gleich fünf Akteure seiner Mannschaft standen am Samstag nicht zur Verfügung, doch die Mannschaft zeigte nach zwei Niederlagen in Folge die richtige Reaktion.

Von der ersten Sekunde an war das Feuer der Dragons am brennen, die Mannschaft wirkte hellwach und übernahm die Regie in der gut besuchten Sporthalle am Löh. Dreimal Natko Merhar von Außen, sowie zweimal Steffen Prior vom Kreis brachten die Dragons mit 5:2 (5.Min) schnell in Führung. Gästetrainer Reiners nahm nach 10 Minuten seine erste Auszeit beim Stand von 9:4, „die erste Viertelstunde brachte eigentlich schon die Entscheidung des heutigen Abends. Unsere 5:1-Deckung hat überhaupt nicht funktioniert“, so Reiners in seiner Analyse nach dem Spiel. Nach einem erneuten Dreierpack von Merhar zum 13:4 (14.Min) gab es nach rund fünf torlosen Minuten die erste zehn-Toreführung durch Christopher Klasmann (14:4 / 19.Min).

Gästetrainer Reiners sah sich gezwungen, erneut seine Mannschaft in einer Auszeit neu einzustellen. Doch auch diese Auszeit zeigte nur bedingt Besserung. Zur Halbzeit führten die SGSH Dragons 19:11.

Nach dem Seitenwechsel machten die Dragons dort weiter, wo sie vor dem Pausenpfiff aufgehört hatten. Stefan Neff setzte fortan Cedric Geitmann am Kreis ein, der sein Drittligadebüt gab und in der 60. Spielminute auch einen erfolgreichen Torabschluss feiern konnte. „Auch mit der zweiten Halbzeit bin ich super zufrieden, denn wir haben konstant den Vorsprung gehalten. Es war von A bis Z eine tolle Leistung und ich bin stolz auf die Jungs“, so Trainer Stefan Neff auf der anschließenden Pressekonferenz.

Es war die richtige Reaktion auf die zwei bitteren Niederlagen der vergangenen Wochen und sollte der Mannschaft neues Selbstvertrauen für die bevorstehende Aufgabe bei der Ahlener SG (Samstag, 30.März, 19:00 Uhr, Ahlen) geben.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

26.04.2019 19:30
3.Liga West, 29.Spieltag
  
Ahlener SG - Leichlinger TV 0 : 0
26.04.2019 20:00
3.Liga Nord, 29.Spieltag
  
SG Flensburg-Handewitt 2 - DHK Flensborg 0 : 0
26.04.2019 20:15
3.Liga Ost, 29.Spieltag
  
SG Bruchköbel - TV Gelnhausen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.04.2019 02:43:20
Legende: ungespielt laufend gespielt