Fohlen souverän und mit Punkterekord

Foto: Jenny Seidel

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Durch den 30:27 (16:15)-Sieg bei der SG Menden erreicht die 2. Mannschaft den achten Sieg aus den letzten neun Spielen, rückt dadurch auf Platz 7 der Tabelle vor und wird die Saison nunmehr definitiv mit einem positiven Punktekonto abschließen und den eigenen Punkterekord deutlich nach oben schrauben.

Bei der Partie vom letzten Freitag bot sich den knapp 300 Zuschauern eine enge, knappe und hochintensive Partie in der sich keine Mannschaft wirklich vom gegenüber absetzen konnte. Eine zwei-Tore-Führung war das Maximum, das beiden Mannschaft an Vorsprung gelingen sollte, in einer Partie die dem Zuschauer alles bot, was man sich erwünscht. Einzig blau-weiße Siebenmeter sollte man an diesem Abend nicht zu sehen bekommen, doch ob des Spielausgangs sollte das im Anschluss kein wesentlicher Faktor sein. Über 3:4, 6:7, 10:9 und 14:14 wog das Spiel dauerhaft hin und her und der VfL konnte sich durch das achte Tor in der ersten Halbzeit von Fynn Herzig mit 16:15 knapp in Führung liegend in die Kabine begeben.

Wer gehofft hatte, dass die zweite Halbzeit weniger spannend und deutlicher für die eine oder andere Mannschaft ausgehen sollte, sah sich eines Besseren belehrt. Der VfL konnte seine leichte Führung bis zur 45. Minute auf zwei Tore ausbauen, sich dann erstmalig auf drei Tore Vorsprung absetzen und so – im Nachhinein gesehen – den lucky Punch verzeichnen, von dem sich die Gastgeber nicht wieder erholen, sprich herangrücken konnten. Weiterhin angeführt vom starken Fynn Herzig, der mit 13 Treffern erneut bester Torschütze der Partie war und basierend auf einem stark haltenden René Krouß im Tor gelang es der zweiten weiterhin, den Gegner auf Distanz zu halten und sogar selber noch eine Schüppe drauf zu legen. So war spätestens 55. Minute beim 29:25 klar, dass der VfL auch diese Partie gegen einen direkten Konkurrenten würde erfolgreich beenden sollen und sicherte sich letztendlich verdiente zwei Punkte. „Was die Jungs nicht nur heute, sondern in den letzten Wochen und Monaten leisten, ist schlichtweg überragend! Wir agieren individuell genauso wie als Team unglaublich konstant und bleiben ruhig, auch wenn es in brenzlige Situationen geht. Das ist schön und macht stolz“ sparte Maik Thiele im Anschluss an die Partie nicht mit Lob für die Seinen!

Zum letzten Heimspiel der Saison empfängt die Mannschaft dann am 27.04. um 18:30 Uhr in der SCHWALBEarena den Northeimer HC und will dort auch den neunten Sieg aus den letzen 10 Spielen erreichen und sich dadurch zwei weitere Punkte sichern, bevor es zum Saisonabschluss nach Krefeld gegen den Meister geht.

3.Liga Staffel West

SG Menden – VfL Gummersbach II 27:30 (15:16)

VfL: Hasenforther, Krouß; Herzig (13 Tore), Pauly (5), Stüber, Weiler (je 3), Busch, Meinhardt (je 2), Gonschor, Kiesler (je 1)

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

23.08.2019 19:00
3.Liga Nord-Ost, 01.Spieltag
VfL Potsdam - Eintracht Hildesheim 0 : 0
23.08.2019 19:30
3.Liga Mitte, 01.Spieltag
TV Großwallstadt - SG Leutershausen 0 : 0
3.Liga Nord-West, 01.Spieltag
VfL Eintracht Hagen - HSG Bergische Panther 0 : 0
23.08.2019 20:00
3.Liga Nord-West, 01.Spieltag
SG Menden Sauerland Wölfe - Team HandbALL Lippe II 0 : 0
3.Liga Nord-Ost, 01.Spieltag
Handball Hannover-Burgwedel - TSV Burgdorf II 0 : 0
3.Liga Nord-West, 01.Spieltag
Wilhelmshavener HV - Longericher SC Köln 0 : 0
23.08.2019 20:15
3.Liga Mitte, 01.Spieltag
HG Oftersheim/Schwetzingen - TV Gelnhausen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.08.2019 06:19:45
Legende: ungespielt laufend gespielt