Fohlen im Kampf beim Aufsteiger

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Für die Zweite des VfL Gummersbach geht es am kommenden Sonntag zum direkten Tabellenkonkurrenten der LiT Tribe Germania nach Nordhemmern, wo die Zweite ihr 13. Ligaspiel der Saison 2019/2020 in der 3. Liga Staffel Nord-West bestreitet.

Nach der vergangenen 21:30-Auswärtsniederlage bei Primus Wilhelmshavener HV wollen die Oberbergischen im bevorstehenden Duell in auswärtiger Halle alles dafür geben, um zwei weitere essentielle Punkte im Kampf um die Abstiegsplätze einzufahren. „Unser Ziel für das nächste Spiel wird es sein zu gewinnen und die guten Aktionen aus dem letzten Spiel über längere Zeit zu zeigen“, so VfL-Abwehrchef Tom Kiesler. Die Marschroute gibt der Gummers-bacher klar vor, indem er anführt „wir müssen vor allem wieder über unsere Abwehr kommen und vorne die Fehler minimieren, denn in diesem Spiel kämpfen wir um die nächsten Punkte, um den Klassenerhalt zu sichern!“

LiT Tribe Germania beendete die abgelaufene Saison 2018/2019 in der Oberliga Westfalen auf dem ersten Tabellenplatz und schaffte somit nach sechs Spielzeiten in der Oberliga Westfalen zum zweiten Mal – nachdem man bereits in der Saison 2010/2011 zum ersten Mal in der damals neu gegründeten 3. Liga auflief - den Aufstieg in die 3. Liga Staffel West. Derzeit rangiert die Mannschaft um Trainer Daniel Gerling mit 10:14 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz. Grund für die momentane Platzierung sind die bisherigen vier Siege, zwei Unentschieden sowie sechs Niederlagen. Zuletzt musste sich das Team dem Gast des VfL Eintracht Hagen vor heimischer Kulisse mit 26:32 geschlagen geben. „Die LiT Tribe Germania ist ein Aufsteiger und momentan einen Punkt vor uns, deswegen wird es umso wichtiger sein unseren direkten Tabellenkonkurrenten zu schlagen und in der Tabelle auf Platz 10 vor-zurücken“, so Kiesler.

Die Blau-Weißen weisen nach 12 Spieltagen mit Höhen und Tiefen den 11. Tabellenrang vor. Bisher können die Jungs um Trainer Maik Thiele 9:15 Punkte vorweisen, die sich aus vier gewonnen Spielen, einem Unentschieden sowie sieben Niederlagen ergeben. Im Heimspiel Anfang November fuhren die Gummersbacher ihren letzten doppelten Punkter-folg gegen den TSV GWD Minden II mit 32:25 ein, ehe es für die Oberberger zum Tabellenführer Wilhelmshavener HV ging, wo man sich schließlich mit 21:30 geschlagen geben musste. Aus der Partie resümiert Kiesler: „Wir haben phasenweise gut gespielt, über das Spiel hinweg hart gekämpft und uns nicht einfach unserem, Schicksal ergeben.“

3. Liga Nord-West
LiT Tribe Germania– VfL Gummersbach II
(Sonntag 17.11.2019, 17 Uhr, Hille-Nord-Grundschule, Nordhemmern)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

13.12.2019 20:00
3.Liga Nord-West, 16.Spieltag
  
Longericher SC Köln - Wilhelmshavener HV 0 : 0
3.Liga Nord-Ost, 16.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - Handball Hannover-Burgwedel 0 : 0
3.Liga Nord-West, 16.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - VfL Eintracht Hagen 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 12.12.2019 01:50:08
Legende: ungespielt laufend gespielt