Top Stories

Foto: Verein

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Füchse Berlin müssen den Rest des Jahres auf Torhüter Dejan Milosavljev verzichten. Der serbische Nationaltorhüter hat sich heute einer kleinen Operation am Knie unterziehen müssen. Diese ist gut verlaufen und somit wird Milosavljev zum Start der Rückrunde wieder einsatzfähig sein.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vor nicht einmal zwei Wochen musste der THW Kiel im DHB-Pokal beim TVB Stuttgart alles in die Waagschale werfen, um nach 60 dramatischen Spielminuten und einer mehr als 40-minütigen Unterbrechung aufgrund eines Feueralarms zum 17. Mal das REWE Final4 zu erreichen.

Foto: Verein

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer des SC DHfK Leipzig bestreiten am Sonntag um 16 Uhr das letzte Heimspiel des Jahres und empfangen am REWE Weihnachtsspieltag die HSG Wetzlar. Die Partie in der QUARTERBACK Immobilien ARENA wird voraussichtlich vor ausverkauftem Haus stattfinden, denn von den 4.850 Plätzen sind bereits 4.650 Tickets vergriffen.

Foto: Lächler

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

FRISCH AUF! Göppingen empfängt am Sonntag, den 15.12.19 um 16.00 Uhr den Bundesliga-Aufsteiger HSG Nordhorn-Lingen zum Bundesliga-Spiel in der EWS Arena. FRISCH AUF! steht vor dem aktuellen Spieltag mit 13:19 Punkten in der Liga auf Platz 12 und kämpft um die Rückkehr auf die einstelligen Tabellenplätze.

Foto: Lächler

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Sonntag um 16 Uhr ist es soweit: Der Bergische HC bestreitet gegen den SC Magdeburg die erste von vier Saisonbegegnungen im ISS Dome Düsseldorf. Mit knapp 5000 bisher verkauften Tickets wird die Partie die bislang bestbesuchte in dieser Spielzeit sein.

Foto: Lächler

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Es bleibt spannend in der LIQUI MOLY Handballbundesliga: Der THW Kiel ist nach der 28:29-Niederlage gestern Abend bei überragend kämpfenden und spielenden Füchsen Berlin jetzt bei sechs Minuspunkten. Die Magdeburger Jungs sind nur vier Zähler dahinter.

Foto: Verein

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

RDie schlimmsten Befürchtungen haben sich zwar nicht bestätigt, allerdings muss die TSV Hannover-Burgdorf fürs Erste auf die Dienste von Spielmacher Morten Olsen verzichten.

Foto: A. Käsler

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Für die MT Melsungen entwickelt sich der TVB Stuttgart so langsam zum Albtraum-Gegner. Nach den beiden Niederlagen in der vergangenen Saison mussten die Nordhessen auch das Match an diesem 17. Spieltag in der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga an die Schwaben abgegeben.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG Flensburg-Handewitt beendete die Hinrunde der LIQUI MOLY HBL mit einem Sieg über den HBW Balingen-Weilstetten. Nach 60 Minuten hieß es 32:25 (18:13). Damit rückte die SG sogar an die Spitze, da der THW Kiel bei den Füchsen Berlin verlor.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einem deutlichen 18:28 (8:15) unterlag die HSG Krefeld am Samstagabend vor 613 Zuschauern in der Glockenspitzhalle Abstiegskonkurrent HSG Konstanz. Damit wächst der Rückstand auf den Relegationsplatz 16 bereits auf neun Punkte an.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstagabend hat der VfL Gummersbach am 16. Spieltag der 2. HBL seinen siebten Heimsieg und den dritten Sieg in Folge eingefahren. Gegen den ThSV Eisenach gewannen die Oberbergischen vor 3.186 Zuschauern in der SCHWALBE arena mit 30:25 (16:10).

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Während die Saison 2019/20 in der 2. HBL auf die Winterpause zusteuert, sind beim VfL Gummersbach die ersten Personalentscheidungen für die kommende Spielzeit gefallen. So werden Tobias Schröter und Alexander Hermann auch über den Sommer 2020 hinaus ligaunabhängig für den VfL Gummersbach auflaufen.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem überraschenden 29:27-Erfolg gegen den HSC Coburg will der VfL Lübeck-Schwartau auch auswärts wieder punkten. Am Samstag ist der VfL zu Gast beim TuS Ferndorf.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit zwei Siegen will die SG BBM Bietigheim für einen positiven Abschluss der Hinrunde in der 2. HBL sorgen. Zunächst gilt die volle Konzentration der Schwaben dem Gastspiel am Sonntag beim HC Elbflorenz (17 Uhr, BallsportARENA Dresden). Der Besuch auf dem nahe gelegenen Dresdner Striezelmarkt bleibt den mitreisenden Bietigheimer Fans überlassen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das nächste Heimspiel der HSG Krefeld steht am Samstagabend um 19 Uhr gegen die HSG Konstanz an. Das Team vom Bodensee stieg im Sommer gemeinsam mit den Eagles aus der dritten Liga in die 2. HBL auf.

Foto: Stefan Michaelis

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Handball Sport Verein Hamburg tritt am  Samstag, den 14.12., beim Tabellennachbarn TuS N-Lübbecke an. Auch wenn Torsten Jansen noch immer zahlreiche Spieler fehlen, will der Coach auf Sieg spielen und eine Serie durchbrechen: Der letzte Auswärtssieg des HSVH gelang im September.

Foto: Heinz Zaunbrecher

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Besser konnte es kaum laufen: Im Heimspielfinale 2019 besiegte der TSV Bayer Dormagen nach einem packenden Spiel vor 1463 Zuschauern den bisherigen Tabellenführer der 2. Handball-Bundesliga TuSEM Essen mit 31:28 (13:12) und wird definitiv mit einem positiven Punktekonto in die Rückrunde gehen.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der TUSEM Essen hat das Derby in der 2. Handball-Bundesliga verloren. Beim TSV Bayer Dormagen unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert verdientermaßen mit 28:31 (12:13).

Ergebnisdienst Bundesliga

15.12.2019 16:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 17. Spieltag
  
TSV GWD Minden - HC Erlangen 0 : 0
  
SC DHfK Leipzig - HSG Wetzlar 0 : 0
  
FA Göppingen - HSG Nordhorn-Lingen 0 : 0
  
Bergischer HC - SC Magdeburg 0 : 0
15.12.2019 17:00
2.Handball-Bundesliga, 16.Spieltag
  
TV Emsdetten - EHV Aue 0 : 0
  
HC Elbflorenz Dresden - SG BBM Bietigheim 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 15.12.2019 07:11:38
Legende: ungespielt laufend gespielt