FRISCH AUF! in der Derbywoche

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die FRISCH AUF!-Mannschaft bereitet sich in dieser Woche auf das traditionsreichere der beiden württembergischen Derbys vor. Denn der HBW Balingen-Weilstetten war zwar in den vergangenen beiden Jahren nur in der 2. Liga aktiv, gehörte zuvor aber elf Jahre in Folge der 1. Handball-Bundesliga an.

Heiße Schachten lieferten sich beide Vereine in dieser Zeit, auch wenn die ganz großen Lokalderby-Emotionen, die noch unter Trainer Dr. Rolf Brack in Balingen im Spiel waren, etwas gedämpft sind. Gleichwohl ist der Balinger Handball mit viel Ehrgeiz und Engagement aus der zweijährigen Abstinenz zurückgekehrt und hat in den ersten Partien im Oberhaus bereits einige Duftmarken gesetzt. Schon jetzt gehen die Handball-Experten davon aus, dass der HBW in dieser Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird. Dafür ist die Mannschaft von Trainer Jens Bürkle einfach zu gut und zu breit zusammengestellt.

Die FRISCH AUF!-Mannschaft hat eine ganz normale Vorbereitungswoche vor sich. Bereits am Sonntag Abend kam das Team von Trainer Hartmut Mayerhoffer wieder zu Hause an, nachdem - aus Flensburg kommend - der letzte sonntägliche Flug ab Hamburg genommen werden konnte. Am Montag war trainingsfrei, aber seit Dienstag arbeitet die Mannschaft auf das Derby hin. Im Vergleich zum Auswärtsspiel in Flensburg gibt es eine ganze Reihe von Ansatzpunkten, um am kommenden Sonntag einen verbesserten Auftritt in der EWS Arena hinzulegen. Daher möchten Tim Kneule & Co. eher an die sehr gute Leistung der zweiten Halbzeit des Lemgo-Spiels anknüpfen. Eine ähnlich gute Leistung, dann aber über 60 Spielminuten hinweg, wird wohl auch notwendig sein, um die kampf- und spielstark antretenden Männer von der Alb besiegen zu können. Seit der Verpflichtung der Halbspieler Filip Taleski und Vladen Lipovina, gepaart mit der Rückkehr von National-Spielmacher Martin Strobel, hat das Team von Trainer Jens Bürkle auch eine aufgewertete Spiel-Qualität neben der ohnehin bekannten kämpferischen Note, die insbesondere die beiden Kreisläufer Benjamin Meschke und Marcel Niemeyer vorantreiben.
FRISCH AUF! hofft im Hinblick auf das Spiel am Sonntag mit dem Comeback von Rückraum-Akteur Ivan Sliskovic, der auch für die FRISCH AUF!-Abwehr von sehr großer Bedeutung ist. Er soll im Lauf der Woche ins Mannschaftstraining zurückkehren. Allerdings stehen auch noch einige Tests und Untersuchungen an, um ganz sicher zu gehen.

Fans und Spieler dürfen sich mit Sicherheit auf eine spannende und stimmungsvolle Partie freuen. Denn die rund 150 Gästefans, die am Sonntag nach Göppingen reisen, werden ihren HBW lautstark anfeuern, um die zwei Punkte aus der EWS Arena zu entführen. Doch so einfach wird es den Galliern in der Hölle Süd nicht gemacht. Knapp 4000 Karten wurden bereits verkauft. Die FRISCH AUF!-Fans kommen auch zahlreich und möchten im fünften Heimspiel in Folge einen Sieg feiern, damit die heimische Arena zu einer Festung wird. Der Vorverlauf läuft so gut wie lange nicht und aktuell gibt es nur noch etwa 150 Sitzplatz-Karten im Angebot. Interessenten müssen sich also beeilen oder auf Stehplatztickets zurückgreifen. Der Vorverkauf läuft über die FRISCH AUF!-Geschäftsstelle oder die bekannten Vorverkaufsstellen sowie Online.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

12.12.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 17. Spieltag
  
TVB 1898 Stuttgart - MT Melsungen 0 : 0
  
Füchse Berlin - THW Kiel 0 : 0
  
TBV Lemgo Lippe - Rhein-Neckar Löwen 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
  
SG Flensburg-Handewitt - HBW Balingen/Weilstetten 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 12.12.2019 01:50:41
Legende: ungespielt laufend gespielt