Spiel, Satz, Sieg, TuS!

Foto: Verein

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Matchball Vinnhorst. Nach dem Sieg gegen Hameln war klar, gegen die HSG Schaumburg kann der TuS die Oberligameisterschaft auch rechnerisch klarmachen. Entsprechend motiviert ging die Mannschaft die Aufgabe an.

Nach kurzer Abtastphase setzte sich der designierte Meister Tor um Tor ab und siegte am Ende ungefährdet mit 35:23 (17:9). Danach wurde bis tief in die Nacht gefeiert.

Der TuS legte los wie die Feuerwehr. Zweimal Hendrik Pollex und Jakob Bormann sorgten für eine schnelle 3:0 Führung. Die Gäste konterten und glichen in der zehnten Minute zum 5:5 aus. Nach dem 0:0 der letzte Gleichstand der Partie, denn jetzt schaltete Vinnhorst nochmal einen Gang rauf. Bis zur Halbzeit gelang dank einer starken Abwehr und konsequentem Angriffsspiel die 17:9 Führung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit stemmte sich Schaumburg noch einmal gegen die Niederlage, kam auf 17:13 ran. Doch enger wurde es nicht mehr. Von 18:14 setzte sich der TuS wieder auf 22:14 ab (40. Min.). Da war die Messe gelesen. Bis zum Ende erhöhten die Rot-Blauen noch bis auf 35:23. Unterstehenden Ovationen der Zuschauer ertönte der Schlusspfiff und der Rest war ein einziger Jubel.

Die Meisterschaft ist ein toller Erfolg, aber am Ende des Weges ist man in dieser Saison trotzdem nicht. Aufgrund einer Reform der Ligen müssen alle 12 Oberligameister Deutschlands in zwei Relegationsrunden die 10 Aufsteiger in die dritten Ligen ausspielen. Zunächst geht es in 6 Partien mit Hin- und Rückspiel um die ersten 6 festen Plätze. Die Verlierer spielen in zwei Staffeln mit je drei Teilnehmern die restlichen 4 Plätze aus. Die restliche Saison dient also als Vorbereitung auf diese Spiele und das große Ziel dritte Liga.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.