Leipzigs Franz Semper bei Heim-WM dabei

Weltmeisterschaft
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bundestrainer Christian Prokop hat am Sonntag den endgültigen Kader der deutschen Handball-Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2019 bekannt gegeben. Mit Rückraumspieler Franz Semper (s. Foto)gehört auch ein Handballer des SC DHfK Leipzig zu dem 16 Spieler umfassenden Kader, mit dem der Bundestrainer das Eröffnungsspiel gegen ein vereintes Team Korea in Angriff nehmen wird.

Dieses findet am kommenden Donnerstag in der Berliner Mercedes-Benz Arena statt (ab 18 Uhr live im ZDF).

Für den ganzen Verein ist diese Nominierung eine riesige Ehre. Erstmals wird mit Franz Semper ein Spieler, der in Leipzig ausgebildet wurde, die Nachwuchsstationen der Leipziger Handball-Akademie durchlaufen hat und beim SC DHfK zum Bundesligaspieler gereift ist, bei einem großen Turnier für die deutsche A-Nationalmannschaft auflaufen. Mit seinen 21 Jahren ist der Durchstarter des SC DHfK zudem bei der Heim-WM der jüngste Spieler im deutschen Team.

Nach der WM-Generalprobe am Sonntag in Kiel und einem freien Montag reiste der gebürtige Bornaer am Dienstag ins WM-Quartier nach Berlin und verspürt eine immense Vorfreude auf das erste Turnierspiel: „Ich freue mich riesig, im endgültigen WM-Kader dabei zu sein. Am liebsten wäre es mir, heute gleich das erste Spiel zu haben. Wir sind bereit für die Heim-WM und es kann endlich losgehen“, so Franz Semper, der sich sein Hotelzimmer übrigens mit Magdeburgs Top-Torjäger Matthias Musche teilt.

Weber und Pieczkowski stehen auf Abruf bereit

Formal muss der deutsche WM-Kader bei der technischen Besprechung am Donnerstagmorgen in Berlin benannt werden. Während der WM sind außerdem noch bis zu drei Wechsel mit Spielern des erweiterten 28er-Kaders möglich, zu dem mit Philipp Weber und Niclas Pieczkowski zwei weitere Profis des SC DHfK Leipzig gehören.

„Wir fahren mit einem guten Gefühl nach Berlin und freuen uns, dass es losgeht. Die Entscheidung ist im Sinne der stärksten Mannschaft ausgefallen, taktische Beweggründe haben eine Rolle dafür gespielt, dass wir nur einen Rechtaußen mitnehmen. So haben wir als Team viele variable Möglichkeiten auf vielen Positionen. Es bleibt das A und O des deutschen Teams, aus der Breite zu kommen“, so Bundestrainer Christian Prokop.

Für die österreichische Auswahl ist mit Linksaußen Raul Santos außerdem noch ein weiterer DHfK-Spieler bei der Weltmeisterschaft aktiv. Das erste WM-Spiel bestreitet Österreich am Freitag gegen Saudi-Arabien.

DHfK-Athletikcoach Hagen Pietrek macht DHB-Männer fit

Im Betreuerteam des Deutschen Handballbundes wird ein weiterer Leipziger während der WM einen wichtigen Anteil leisten. Im Stab von Bundestrainer Christian Prokop soll DHfK-Athletikcoach Hagen Pietrek dafür sorgen, dass die Form der deutschen Spieler während der gesamten WM auf dem allerhöchsten Level bleibt.

„Ich bereite die Jungs auf Trainingseinheiten vor und kümmere mich um die Spieler, die bestimmte Einheiten nicht mitmachen können. Meine Aufgabe ist es außerdem, Warm-Up und Krafttraining zu leiten und kleine Trainingsreize zu setzen, damit die Form der Spieler aufrechterhalten wird.“ so der 37-jährige Athletiktrainer, der die DHB-Männer bereits bei den Lehrgängen in Wetzlar, Rostock und Barsinghausen unter seinen Fittichen hatte und sich unglaublich über diese Möglichkeit freut, bei der Heim-WM ein Teil des Teams sein zu dürfen.

Gleichzeitig bedeutet diese Gelegenheit für ihn aber auch eine Doppelbelastung. Wenn DHfK-Cheftrainer André Haber seine Spieler am Freitag zum Auftakt der Rückrundenvorbereitung versammelt, wird Hagen Pietrek wieder in Leipzig bereit stehen und während des weiteren Turnierverlaufs zwischen Nationalmannschaft und SC DHfK Leipzig pendeln.

Noch einige Tickets für Heim-WM verfügbar

Trotz der insgesamt sehr großen Nachfrage gibt es für einige Spieltage der IHF Handball-Weltmeisterschaft (10. bis 27. Januar) weiterhin Tickets. Zusätzliche Kontingente für die Partien in den Spielorten Berlin, München, Köln und Hamburg können auch kurzfristig freiwerden.

Der offizielle Vorverkauf findet ausschließlich online über die Websites handball19.com und eventim.de sowie telefonisch unter der WM-Ticket-Hotline 01806-201901 sowie stationär bei offiziellen CTS EVENTIM-Vorverkaufsstellen statt.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Pokal

27.03.2019 20:30
EHF Cup, 6. Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - RK Nexe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 27.03.2019 03:15:05
Legende: ungespielt laufend gespielt